"Komm, lieber Tod" auf YouTube

YouTube ist zwar nicht neu, aber für mich war es ein Experiment, meine Geschichte mittels eines anderen Mediums zu erzählen. Mit dem YouTube-Kanal ZQNCE (gesprochen: Sequence) hat sich eine Kooperation ergeben. Nachdem ZQNCE sehr erfolgreich das Format "Shore, Stein, Papier" produziert hat, bei dem ein ehemals Drogensüchtiger aus seinem Leben erzählt und dieses Format mit dem Grimme-Online-Award ausgezeichnet wurde, machte mir die Geschichte von "Sick" Mut, meine eigene Geschichte zu erzählen.
Nach Probeaufnahmen mit dem Redakteur Paul Lücke im August 2015, haben wir im Oktober und November mehrere Episoden aufgezeichnet. Diese wurden nachbearbeitet und seit dem 3.3.2016 ist die neue Biographie-Serie "Komm lieber Tod" sehr erfolgreich gestartet. Die überwiegend positiven Reaktionen der Zuschauer geben mir das Gefühl, dass es richtig und wichtig war, Episoden aus meinem Leben auf YouTube zu präsentieren.

Komm lieber Tod wird noch bis Ende Juni laufen. Jeden Donnerstag gibt es neue Folgen. Hier geht es zum YouTube-Kanal von ZQNCE:

ZQNCE

Kommentar schreiben

Kommentare: 0